Thomas Müller

  • Schön peinlich 8o8o


    Nichts persönliches. Aber bei TH bist du einfach auf dem falschen Trip unterwegs. Sonst mag ich dich ja eigentlich.

    Da liegst du eben falsch. Und ich begründe das auch sachlich. Die Sachlichkeit übrigens, die andere nicht aufbringen. Ich sehe übrigens auch Müllers Schwächen, ich bin nicht so blind, wie mich einige machen, aber die Faktoren, die er bei uns einbringt, sind eben wichtig, solange wir so mit Ballbesitz auf Flügelfokus agieren.


    Du brauchst die Bewegung und die Läufe vorne - und den Zusatzstürmer. Und aus dem Spiel heraus ist er der beste Vorbereiter, den wir haben, auch wenn das irgendwie wenig ins Klischee des Nichttechnikers passt. Und wir haben das so im Paket auch nicht anderweitig im Kader, insbesondere momentan.

  • Wir kommen da nicht zusammen. Ist aber auch nicht schlimm.

    Hoeneß, Brazzo und Kovac ... warum werden wir so bestraft?

  • Müller war immer schon ein limitierter Fußballer. Hatte aber vor einigen Jahren die Fähigkeit Räume zu finden und war dazu brutal effektiv. Das alles hat er verloren. Zum einen haben sich die Gegner auf ihn eingestellt, zum anderen hat er diese Fähigkeiten eingebüßt. Der Fußball hat sich grundsätzlich geändert. Müller hat sich nicht weiterentwickelt.


    Du kannst doch nicht ernsthaft bestreiten, dass Müller seit längerer Zeit wie ein Fremdkörper wirkt. Was mich dabei noch am meisten aufregt: Er verdient einen Haufen Geld (das er sich über die Jahre erpresst hat) und schätzt seine aktuelle sportliche Situation völlig falsch ein (siehe Reaktion von Lisa Müller gestern).

    Hoeneß, Brazzo und Kovac ... warum werden wir so bestraft?

  • Er verdient einen Haufen Geld (das er sich über die Jahre erpresst hat) und schätzt seine aktuelle sportliche Situation völlig falsch ein (siehe Reaktion von Lisa Müller gestern).

    Erpresst? Also das geht mir dann doch zu weit. Ein Vertrag hat nix mit Erpressung zu tun. Es gibt ein Angebot und eine Nachfrage. Und dann kommt etwas zustande oder nicht. Dass er die Situation ausgenutzt hat - zweifellos. Nur, wer hätte das nicht getan?

    Dass er sich sportlich falsch einschätzt, ja, die Ansicht teile ich. Da ist er auch nicht alleine in dieser Mannschaft.


    Der Vorwurf bzgl. Bezahlung geht da nicht an Müller sondern, Mal wieder, an den Vorstand. Wobei ich davon ausgehe, dass Müller eben dieses Eigengewächsgesicht des FCB ist, bei dem der Bonus dafür eben auch vergütet wird.

    Normalerweise hätte bei ihm Schluss sein müssen mit Basti, oder ein Jahr später. Das hätte ich den Fans aber ehrlich gesagt auch nicht verkaufen wollen.

  • Man kann sicher über die sportliche Leistung von Müller diskutieren - und ich denke, Jenny wird immer Statistiken finden, die für ihn sprechen. Das ist natürlich nicht unsachlich und legitim. Meines Erachtens einfach eine sehr verengte Sichtweise.


    Dass jetzt aber schon seine technischen Schwächen ein bloßes Klischee sein sollen, ist dann doch ein bisschen krass.


    Das Geld, was er bekommt, ist für mich kein Thema. Auch wenn ich persönlich nie ein Fan von ihm war, muss man ja konstatieren, dass der Markt für ihn durchaus entsprechend war - und er beim FC Bayern halt auch dafür bezahl wird, hier die bayerische Integrationsfigur zu geben. Mir sind andere Dinge wichtiger, aber man kann nun nicht sagen, dass dieser Aspekt bei unseren Fans eine unwichtige Rolle spielt.


    Klar kann man immer diskutieren, warum man auf laufende Verträge immer wieder einen Zuschlag zahlen muss. Aber ich denke, das ist durchaus üblich und es ist logisch, dass das Müller auch für sich nutzt.


    Es müssen halt nur auch die letzten davon wegkommen, dass Müller hier in erster Linie für Luft und aus Liebe zum FC Bayern spielt. Nein, er verdient hier eine Menge und hat einen Stellenwert im Verein, den er an anderer Stelle kaum bekommen hätte - weil es hier halt deutlich über die sportliche Leistung hinausgeht.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung für den Anstoß!

    #Uliout - Schließt Euch an!

    Einmal editiert, zuletzt von Morri ()

  • Ich habe heute erst im kicker gelesen, dass ManU ihm 25 Millionen im Jahr zahlen wollte. Ich glaube, dass der Artikel von Herrn Wild war. Könnte stimmen.


    Ums Geld allein geht es also nicht. Bei aller Liebe zum eigenen Verein: Wenn sich alle um mich reißen und ich solche (!) Angebote habe, sind etwas mehr als die Hälfte davon, vielleicht 2/3 davon, einfach verlangbar.

  • Habe ich auch nie behauptet, dass es ihm allein darum geht. Er hat damals die Situation ausgenutzt und verdient nun aber im Verhältnis zur Leistung viel zu viel.

    Hoeneß, Brazzo und Kovac ... warum werden wir so bestraft?

  • Stimmt ja alles, war aber total verständlich. Und er hat eben trotzdem auf bis zu 10 Mio. Gehalt im Jahr verzichtet, um hier zu bleiben.


    Es wäre sehr dumm von ihm gewesen, nicht zumindest diese Gehaltserhöhung auszuhandeln. Fraglich, was er hier an Nebenverdiensten mehr als in Manchester macht, aber eine Teil des entgangenen Verdienstes wird er sicher durch Werbung aufholen.


    Blöd ist auf den ersten Blick, dass er aus unserer Perspektive trotzdem teuer ist. Auf den zweiten Blick erkennt man auch aus Vereinssichz den Werbewert. Insofern ist das sicher ein lohnendes Geschäft.


    Das heißt nicht, dass man die Zusammenarbeit ewig weiterführen muss. Aber die Verlängerung ergab schon sehr sehr viel Sinn für uns und war angesichts des Marktes und seines vielfältigen Werts für uns sehr gut vom Verein.


    Die Frage ist, ob man auf ihn künftig verzichten sollte, ob man überhaupt ein gutes Angebot bekäme, oder ganz im Gegenteil dieser Spielertyp in einem gepflegten Offensivspiel so passend wie früher wäre. Ich sehe auch in Zukunft keinen Müller, der in einer offensiv so limitierten Ausrichtung Bäume ausreißt. Gehen wir zurück in Richtung Pep, kann er wieder glänzen. Tun wir das nicht, können wir ihn nach Kovac und Brazzo ebenfalls wegschicken.

  • Momentan sehe ich einen Angriff, der keine Großchancen fabriziert, einen Stürmer, der kaum eingesetzt wird, viel weniger und viel schlechtere Torchancen hat als in der letzten Saison und der seine Tore durch Elfer macht und wenn der Gegner mal grobe Fehler macht.


    Und dann sehe ich einen Spieler, der in der letzten Saison an mehr als der Hälfte der Tore im offenen Spiel mitbeteiligt war und in dieser Saison viel tiefer und mit mehr Defensivaufgaben beschäftigt war - und seit Wochen kaum spielt.


    Euer Abgesang auf Müller ist viel zu früh. Solange wir auf Ballbesitz bauen - und ich sehe keinen Weg weg davon - und wir den Flügelfokus haben - geht eigentlich kein Weg an Müller vorbei. Auch wenn es immer Phasen in den letzten Jahren gab, in denen ein Trainer das ohne ihn versuchte.

  • Momentan sehe ich einen Angriff, der keine Großchancen fabriziert, einen Stürmer, der kaum eingesetzt wird, viel weniger und viel schlechtere Torchancen hat als in der letzten Saison und der seine Tore durch Elfer macht und wenn der Gegner mal grobe Fehler macht.


    Und dann sehe ich einen Spieler, der in der letzten Saison an mehr als der Hälfte der Tore im offenen Spiel mitbeteiligt war und in dieser Saison viel tiefer und mit mehr Defensivaufgaben beschäftigt war - und seit Wochen kaum spielt.


    Euer Abgesang auf Müller ist viel zu früh. Solange wir auf Ballbesitz bauen - und ich sehe keinen Weg weg davon - und wir den Flügelfokus haben - geht eigentlich kein Weg an Müller vorbei. Auch wenn es immer Phasen in den letzten Jahren gab, in denen ein Trainer das ohne ihn versuchte.

    Ich bin der Letzte der sich nicht über ein Tor von Müller für uns freuen würde. Von mir aus kann er gerne die Form von 2010-2013 wiedererlangen. Da wäre uns allen geholfen. Nur glaube ich, dass der diese Form nie mehr findet.

    Hoeneß, Brazzo und Kovac ... warum werden wir so bestraft?