Beiträge von fcb_hog

    Hernandez hat das Abschlusstraining wohl wegen Schmerzen im Knie abbrechen müssen. Habe gerade keine Quelle, habe das gestern Abend aber gelesen.

    Das wäre ja dann noch dummer wenn er, also der Spieler selber, nicht kapiert dass es nix bringt und von sich aus zurück fliegt!

    Sollten die Franzosen wirklich so dumm sein und ihn spielen lassen muss da deutlich was passieren hinterher - keine Frage!

    Und sollte sich Hernadez verletzen hat Mull echt wieder a bissi Reputation bei mir. Lieber ist mir aber das geht alles gut aus. Aber bei unserem Glück mit solchen Dingen bei den Nationalmannschaften :(

    Bild Plus

    Wegen Bayern-Star Hernandez! MÜLLER-WOHLFAHRT
    Brandbrief an die Franzosen

    Der Zoff um Lucas Hernandez (23) droht zu eskalieren!

    Der angeschlagene Bayern-Star steht mit der französischen Nationalmannschaft vor dem wichtigen EM-Quali-Spiel auf Island. Der FC Bayern pocht darauf, dass der Verteidiger nicht zum Einsatz kommt. Beim französischen Verband plant man dagegen fest mit Hernandez.

    Wie groß die Sorge der Bayern ist, zeigt die Tatsache, dass sich nun sogar Mannschaftsarzt Dr. Müller-Wohlfahrt (77) persönlich in den Streit einschaltet. Er schrieb einen Brandbrief an den Doc der Franzosen. Inhalt: Müller-Wohlfahrt rät ausdrücklich und dringend von einem Hernandez-Einsatz ab. Viel zu groß sei die erneute Verletzungsgefahr am im Januar operierten rechten Knie von Hernandez, weil durch den Trainingsrückstand die Muskulatur geschwächt sei.

    Beim Bundesliga-Spiel in Paderborn traten genau dort Probleme auf. Der Linksfuß musste zur Halbzeit raus und konnte seitdem nicht mehr für den Rekordmeister auflaufen, pausierte auch im Training.

    Trotzdem wurde er von Frankreich-Trainer Didier Deschamps (50) für die Nationalmannschaft nominiert. Bei der Equipe Tricolore konnte er nur einmal trainieren und musste diese Einheit sogar abbrechen, weil ihm das Knie weiterhin Probleme bereitete.

    Davon will Deschamps offensichtlich nichts wissen. Er hat angekündigt, Hernandez unbedingt aufstellen zu wollen – und zwar von Beginn an.

    Ob Müller-Wohlfahrts Worte etwas bewirkt haben, zeigt sich heute Abend ab 20.45 Uhr. Dann wird die Partie in Reykjavik angepfiffen.

    Kimmich prescht schon mal vor und Müller zur Seite, so wie sich das gehört für einen Führungsspieler der diesen Namen auch verdient.

    https://www.kicker.de/759899/a…licherweise_sagen_#twfeed

    Dauerbrenner stärkt Bayern-Sorgenkind

    Kimmich über Müller: "Man muss ehrlicherweise sagen..."

    Thomas Müller ist beim FC Bayern derzeit nur Reservist. Mit Joshua Kimmich macht sich nun ein Mitspieler für ihn öffentlich stark.

    Thomas Müller ist beim FC Bayern derzeit nur Reservist. Mit Joshua Kimmich macht sich nun ein Mitspieler für ihn öffentlich stark.

    Äußerte sich zum Reservistendasein von Thomas Müller beim FC Bayern: Joshua Kimmich (l.).imago images

    Joshua Kimmich fehlte in dieser Saison noch in keinem Pflichtspiel des FC Bayern, Thomas Müller zuletzt fünfmal hintereinander in der Startelf. "Der Trend macht mich nicht glücklich", sagte Müller am Mittwoch im kicker-Interview. Wenn er nur noch als Ersatzspieler gelte, müsse er sich Gedanken machen.


    "Dass Thomas mit der Situation unzufrieden ist, ist klar", äußerte Kimmich nach Deutschlands 2:2 im Testspiel gegen Argentinien Verständnis für seinen Teamkollegen. "Er hat den Anspruch, spielen zu wollen, und man muss ja ehrlicherweise auch sagen: Wenn er reinkommt, macht er das immer sehr gut. Er hat uns immer geholfen, wenn er reingekommen ist."

    Mit Müller würde "eine große Identifikationsfigur" fehlen

    Müller sei "ein gewisser Freigeist auf dem Platz, das ist für den Gegner immer schwer zu kontrollieren, weil man nie weiß, was passiert. Ich verstehe, dass er unzufrieden ist. Fünf Spiele hintereinander auf der Bank zu sitzen, das hat er sich sicher nicht so vorgestellt."

    Wäre der FC Bayern ohne Müller, der seit 2000 im Klub ist, überhaupt vorstellbar? "Schwierig", antwortet Kimmich. Mit ihm würde "eine große Identifikationsfigur" fehlen, "so wie es Schweini (Bastian Schweinsteiger, d.Red.) und Philipp (Lahm) waren. Natürlich ist er eine prägende Figur."

    Eigentlich nix neues, aber da Bild plus hau ich es mal rein


    Schock für alle Bayern-Fans!

    Nach Informationen von SPORT BILD will Thomas Müller (30) vom FC Bayern die Freigabe im Winter. Das Thema wird bereits in dieser Länderspielpause heiß.

    Der Müller-Knall!

    Bei der 1:2-Pleite des Rekordmeisters gegen Hoffenheim saß Müller das fünfte Mal in Folge auf der Bank. Bayern-Trainer Niko Kovac (47) erklärte am Sky-Mikro: „Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit seine Minuten bekommen.“ Das klang schon sehr nach Notnagel. Die fehlende Wertschätzung im Verein lässt Müller nun erstmals über einen Bayern-Abschied nachdenken.

    Seit seinem zehnten Lebensjahr spielt er für die Münchner, ist mit Ausnahme des dritten Torhüters Christian Früchtl (19) der letzte echte Bayer im Team. Kaum ein Spieler steht so sehr für das Mia-san-mia-Gefühl des Klubs. Die Beziehung zwischen Müller und den Bayern schien für die Ewigkeit gemacht, nun droht ihr die Scheidung.

    Schwierige Phasen durchlebte Müller in seiner Bayern-Zeit immer wieder. Der Tiefpunkt: Unter Carlo Ancelotti (60) sprach Müller davon, dass seine Qualitäten anscheinend nicht mehr gefragt seien. Ein Wechsel kam für ihn dennoch nie infrage - trotz zahlreicher Angebote.

    Im Sommer 2019 war Inter Mailand an Müller interessiert, die Saison zuvor beschäftigten sich der FC Liverpool und der FC Arsenal mit ihm. 2015 soll Manchester United mit dem früheren Bayern-Trainer Louis van Gaal (68) bereit gewesen sein, 100 Mio Euro zu bieten. Die Bayern lehnten ab – auch, weil Müller nicht weg aus seiner Heimat wollte.

    Das könnte sich in diesem Winter ändern...


    https://www.bild.de/bild-plus/…-65219130,la=de.bild.html

    Das der kogarnix nix ko - brauchen wir gar nicht reden.

    Aber diese Notnagel Aussage war so selten dumm - das hat der Kogarnix sogar gleich selber gemerkt und hat ja die Presse auf seine charmante Art gleich mal ein gebremst.

    Das fällt ihm noch auf die Füße - gut so!

    https://fcbayern.com/de/news/2…llung-von-lucas-hernandez


    Stellungsnahme zur NM Idioterei


    ...

    Karl-Heinz Rummenigge: „Ich bin irritiert über das Verhalten des französischen Verbandes. Ich möchte darauf hinweisen, dass Lucas Hernández aufgrund seiner Verletzung weder bei unserem Champions-League-Spiel vergangenen Dienstag in London gegen Tottenham Hotspur noch bei unserem Bundesligaspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag im Kader des FC Bayern stehen konnte. Auch die zitierte Aussage von Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps, wonach Lucas Hernández – so wörtlich – auch bereit sei, ‚mit einem Bein zu spielen‘, hat uns doch sehr überrascht.“

    ...

    Nachdem Joshua kritisiert hat meldet sich KHR zu Wort...

    Zitat

    „Wir laufen unserem Anspruch hinterher. Auch die letzten Spiele, die wir deutlich gewonnen haben, waren nicht in der Art und Weise, wie wir uns das alle vorstellen. Kein Spieler ist mit der Art und Weise zufrieden. Bis Dienstag müssen wir da was draufpacken.“

    Das sagte Joshua Kimmich (24) nach dem knappen 3:2 in Paderborn am Samstag und insgesamt 14 von 18 möglichen Punkten in der Bundesliga. Morgen muss er mit den Bayern schon wieder ran, in der Champions League bei Tottenham Hotspur (21 Uhr, live bei DAZN und im BILD-Ticker) spielen.

    Vor der Partie hat sich Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge (64) unter anderem zu Kimmichs Aussagen geäußert.

    Rummenigge: „Wenn man kritisch ist, muss man die Flagge in die Hand nehmen und nach oben halten. Und dann müssen alle demjenigen hinterher rennen. Dann muss er auch große Leistung liefern. Den Anspruch muss er jetzt auch an sich selbst haben.“

    https://www.bild.de/sport/fuss…-65030714,la=de.bild.html

    Warum dieser Nationalspieler im Klub und bei Löw befördert wird ER IST BAYERNS NEUER BOSS

    Seine Karriere hätte auch eine ganz andere Wendung nehmen können.

    Im Alter von 18 Jahren steckte Joshua Kimmich (24) in einer Mini-Krise. Der Jugendchef des VfB Stuttgart teilte ihm im Sommer 2013 mit, dass er noch ein Jahr länger in der U19 spielen müsse. Kimmich – mega enttäuscht – dachte daran, mit dem Fußballspielen auf Top-Niveau aufzuhören. Nur der Überredungskunst von Familie und Freunden ist es zu verdanken, dass er es nicht getan hat.

    Denn: Sechs Jahre später gehört Kimmich zu den wichtigsten deutschen Spielern, ist zum Anführer bei den Bayern und in der Nationalmannschaft aufgestiegen, ist außerdem im Mannschaftsrat der Bayern.

    „Es ist schön, im Mannschaftsrat dabei zu sein“, sagt Kimmich im Gespräch mit SPORT BILD.

    Kimmich: „Ich werde dadurch nicht großartig anders auftreten und auf den Putz hauen, ich habe vorher schon versucht, authentisch meine Meinung zu sagen. Es ist mir aber bewusst, das ich mehr Verantwortung bekomme, speziell in Sachen Integration von den Neuzugängen. Ich denke, dass ich auch deshalb in diesem Gremium dabei bin.“

    Nach dem 2:2 zum Saisonauftakt gegen Hertha sorgte Kimmich für Ärger. Er kritisierte Trainer Niko Kovac (47), weil der so spät ausgewechselt hatte (85. und 87. Minute). Weil er sich später allerdings entschuldigte, kam er um eine Geldstrafe rum. Das zeigte klar: Geht ihm etwas gegen den Strich, geht er an die Decke.

    Seine Körpersprache wirkt oft aggressiv, manchmal sogar übertrieben. So ein Spieler hat den Bayern aber gefehlt, einer der auch mal dazwischen geht und sich stellt.

    Auch bei der Nationalelf ist Kimmich für den Spielerrat vorgesehen, der aber erst vor der EM 2020 installiert werden soll. Derzeit gibt es eine wechselnde Gruppe, die für Fragen rund um die Mannschaft miteinbezogen wird. Neben Kapitän Neuer, Toni Kroos (29) oder Marc-André ter Stegen (27) gehört Kimmich aber schon jetzt zum fixen Kern der Ansprechpartner.


    https://www.bild.de/bild-plus/…-64765122,la=de.bild.html

    Aber grundsätzlich ist Ter Stegen auch ein Spitzengoalie, der sich aufgrund der für jeden sichtbaren Schwäche von Neuer und dessen Verletzung, die nicht eben kurz war, berechtigte Hoffnung gemacht hat.

    Na ja war er eben in der Nationalelf noch nie. was der da schon Böcke fabriziert hat!

    Ändert nichts daran, dass das momentan richtig aufgestellt ist. Ich finde nur die Aussagen von Neuer daneben.

    Angefangen hat terS, da muss er auch mal dagegen halten. Finde war absolut in Ordnung. Dumm finde ich das nochmalige von TerS gestern. Spätestens nach Neuer hätte er es intern klären müssen! MN ist Kapitän und die Nr. 1, da muss und darf er was drauf sagen. TerS ist Nr.2 und sonst nix, soll also gefälligst intern seine Beschwerden an der richtigen Stelle anbringen!

    Also ich mag ja Neuer seine Weichspülart auch nicht besonders, aber im Moment muss man doch ganz klar erkennen dass er wesentlich stärker als TerS ist.

    Es ist doch letztlich nur dem Schal geschuldet dass es die Diskussion gibt mit seinen zusagen an TerS!

    Der Barça-Torwart, der offenbar fest damit gerechnet hatte, am Montag in Nordirland (2:0) zu spielen, hatte zuletzt gesagt: „Diese Reise mit der Nationalmannschaft war ein harter Schlag für mich.“

    Neuer dazu bei Sky: „Ich habe es natürlich mitbekommen. Wir sind eine Mannschaft, sollten alles tun, damit wir erfolgreich sind. Ich weiß nicht, ob uns das hilft...“

    Nachfrage, ob ihm die Aussagen geärgert hätten?
    Neuer: „Was heißt geärgert? Er hat mich ja nicht direkt angesprochen. Ich finde einfach, dass ich sehr gute Leistungen bringe.“

    BILD hakte nach: Fehlt Ihnen manchmal die Unterstützung der Nummer 2?

    Neuer: „Das will ich nicht sagen und mehr will ich dazu auch nicht sagen. Es ist ja auch nicht das erste Mal, dass man sich da so äußert in die Richtung."

    Und weiter: „Ich bin Mannschaftsspieler und denke immer an das Wohl der Mannschaft. Ich weiß nicht, ob das immer förderlich ist, gerade auf der Torwart-Position. Es gibt ja sehr viele gute Torleute, das ist auch nicht gerecht Bernd Leno oder Kevin Trapp gegenüber. Jeder, der nicht spielt, ist unzufrieden, dafür habe ich volles Verständnis. Aber das Wichtigste ist immer der Erfolg und das Wohl der Mannschaft. Ich kenne das auch aus dem Handball, wie man sich da gegenseitig unterstützt. Das sieht man da auch auf der Torwart-Position."


    https://www.bild.de/sport/fuss…-64707838,la=de.bild.html

    So benötige mal eine Erklärung!


    Welche Rolle hat Josh unter Pep und beim Jogi gespielt als er mal in einer Saison glaube über 10 Tore geschossen hat?

    Ich will ihn eigentlich, aus eben dieser Zeit im Gedächtnis geblieben, im MF sehen, aber dann in der Rolle wie damals.


    So als Neben 6er von Thiago bringt das nichts.

    Er hat gestern nicht schlecht gespielt, aber halt auch nicht besonders herausragend. Da hilft er uns als RV wesentlich mehr. Die Gefahr die vom ihm offensiv als RV kommt geht uns vollkommen ab.

    Also Manu ist echt wieder in Top Form. Was ein Torwart ausmacht der beidfüßig die Bälle Punkt genau passen kann werden wir erst so richtig zu schätzen Wissen wenn Manu mal aufgehört hat.

    Unglaublich der Typ als Fußballer.

    wenn er als Capitano auch nur annähernd solche Fähigkeiten hätte...