Beiträge von Binchen

    Odriozola darf sich immerhin Nationalspieler nennen. Und in dem einen Spiel mit einer Vorlage. Allerdings war er zu der Zeit auch noch Stammspieler bei Real Sociedad.

    Gerade irgendwo überflogen, dass er wohl 2 Angebote hat. Unser Name stand da nicht.

    Semedo, ja, schon gehört 😎. Aber nicht mal ein Gesicht zum Namen. 🥵

    Es bleibt spannend, liebe Kegelschwestern. Mal sehen, was bzw. wen unser Bürschchen daher schleift.

    Wenn die Gerüchte bzgl. Eheaus stimmen und ich zweifle nicht dran weil ein wenig Wahrheit steckt in jedem Gerücht, könnte das auch für einen Wechsel sprechen. Viele Menschen vollziehen dann ja einen kompletten Reset.

    Und wenn er wirklich einen Dreijahresvertrag haben möchte, dann wird das sicher nicht ganz einfach mit uns. Normal machen wir Ü30 ja nur ein Jahr und wir bieten bei einem Jahr Rest schon 2 Jahre.

    Wenn man das mal neutral betrachtet, ist Nübel wohl das größte Talent in Deutschland auf dieser Position. Hat also ein Verein hier zwei Kräfte mit über 30 Jahren, dann macht es sehr viel Sinn, sich Nübel ablösefrei zu holen. Bin da bei eddiedean , unter 30 Mio dürfte da nichts gehen.

    Perspektivisch gesehen also absolut richtig.


    Betrachtet man, wie das gerade läuft, schleicht sich in meinen Kopf das Wort stümperhaft.

    Zum einen, weil die beiden 30 Jährigen weder zu schlecht sind, noch angedeutet haben, aufhören oder wechseln zu wollen. Im Gegenteil, die Nummer eins, so ganz nebenbei nicht nur unser Kapitän sondern auch noch mindestens Top 3 in der Welt, wollte wohl verlängern.


    Dafür kann Nübel nichts. Und er wird es auch nicht gewesen sein, der auf einer sofortigen Veröffentlichzng bestanden hat. Gut, ruft man sich seine letzten Interviews ins Gedächtnis, ist er wohl auch nicht die allerhellste Kerze auf der Torte, aber geschenkt, Bälle soll er halten. Trotzdem wird ihm die Konsequenz wohl klar gewesen sein.


    Die Aussagen, die da in der Presse von allen beteiligten Seiten zu lesen sind, lassen abwe durchaus den Rückschluss zu, dass man mit allen Mitteln diesen Spieler wollte wie die Gans den Apfelputzen. Von einem aufgezeigten Karriereplan ist die Rede. Von zugesicherten Spielen. Da schüttel ich schon ein wenig den Kopf. Wir haben neuerdings Karrierepläne für Spieler? Ok, würde ich gut finden.

    Wir machen Zusicherungen? In Verträgen? Ohne mit dem Platzinhaber oder dem neuen Trainer (wie auch?) geredet zu haben?


    Wer macht bei uns die Verteäge? Der Azubi?


    Für mich ist das ganze schon wieder so unerträglich unseriös, da fällt mir nix ein.

    Ehrlicherweise muss man ja sagen, dass Hansi auch nicht zu den wechselfreudigen Trainern gehört. Und aktuell haben wir doch noch 11 einsatzfähuge Profis für das Hertha Spiel. Reicht doch, sind doch alle polyvalent, können alles spielen.

    Und wenn es noch enger wird, stellen wir eben Ulreich in den Kasten und Neuer spielt Innenverteidiger oder auf der 6 oder statt Lewandowski. Das kann der auch.

    ___>

    Na der, der immer so salbungsvoll geredet hat als stünde er auf einer Kanzel und wäre nicht bei einer Pressekonferenz. Irgendwie will das Wort Trainer bei mir in dem Zusammenhang einfach nicht mehr aus den Fingern fließen.

    Außerdem hat mich auf Twitter einer darüber aufgeklärt, als ich da das #KovacOut noch drin hatte, ich würde ihn nicht kennen, der wäre sehr ehrlich und gläubig. Da dachte ich, das passt doch dann 8).

    Da lass ich dem Hansi doch mal ein dickes "gefällt mir" da.

    Wehr dich, Hansi! Kann nicht sein, dass du auslöffeln musst, was der Dickköpfige, der Azubi und der Pfarrer hier eingebrockt haben und das für dich als Bewertungsmaßstab für eine eventuelle Weiterbeschäftigung herhalten muss.


    Die sehe ich zwar noch immer kritisch aber so ein wenig ist der Hansi aufm Weg zum Hans. Sehr gut!

    Ist halt blöd, dass auch polyvalente Spieler nicht mehr werden wenn sie sich verletzen.

    Würde bei Javi ja z.B. reichen, wenn sich der Sechser verletzt hätte. Dann bliebe immer noch der Innenverteidiger. Oder so...:.:.:

    Da gehe ich mit dir mit. Und es ist nicht so, dass man Neuer nicht kannte, als man mit Nübel verhandelt hat. Also musste das klar sein.

    Für mich sieht es aber eher wieder nach "wasch mich aber mach mich nicht nass" aus.


    Emotional ist sowas echt schwer. Durfte das auch mal machen, nach 10 Jahren sagen, danke für alles aber wir bieten dir keinen neuen Vertrag mehr an. Das war brutal schwer und ich hab da echt dran geknabbert. Aber das war ein Kleinbetrieb und eine Randsportart und kein Unternehmen mit 700 Mio Umsatz.

    Alles eine Frage der Kommunikation und der Zukunftsplanung. Und, natürlich, vor allem der Vorstellung von Neuer.

    Neuer Fan bin ich nicht, also was den Typen an sich angeht. Vor seiner Leistung habe ich aber sehr großen Respekt.

    Klar hat er es nicht nötig, hier zu dealen, leistungstechnisch. Aber das neue Spielzeug ist nunmal da.


    Einen Neuer in der Form abzugeben ist aber schon, von aussen betrachtet, sträflich.

    Als Verein wäre ich da vielleicht eher gespalten um ehrlich zu sein. Nicht, was seine Klasse angeht. Aber durchaus was die Metallplatten angeht in seinen Füßen. Da knackt es noch ein Mal und dann wars das. Dürfte beim letzten Mal schon sehr eng gewesen sein. Anders kann ich mir die langfristige Verlängerung von Ulreich zu diesem Zeitpunkt nicht erklären.


    Ich persönlich würde in seiner Position sagen, wenn der Nübel hier spielen soll, müsst Ihr mich abgeben.

    Kommt, wie gesagt, auf die Zukunftspläne an. Aber Neuer hält ja von Altersteilzeit ganz offenbar nichts. Dann muss man das ganz genau so machen. Und allein um Hansi aus dem Schussfeld der Presse zu nehmen müsste man dann zeitnah erklären, dass die Verlängerungsgespräche mit Neuer gescheitert sind. Die Fragen der Presse werden kommen und ich bin fast sicher, dass sich unser Grinsebär dann plötzlich wieder sehr zurück nimmt.

    Mir ist Neuers Ultravergangenheit ziemlich egal, also togal eigentlich. Das sollte nur das Alternativlose damals unterstreichen.

    So gut ist Nübel noch nicht, kann auch gar nicht sein, ist auch eine Frage der Erfahrung und die war bei Neuer eben schon größer.


    Klar muss man Nübel auf dem Schirm haben. Nicht so alternativlos für die kommende Saison wie damals Neuer, meine Meinung, aber grundsätzlich auf jeden Fall.


    Das Letzte, was ich hier sehen möchte ist allerdings ein wöchtenliches Rumgestreite, wer im Tor steht. Und da verstehe ich Neuer nur bedingt. Es ist doch völlig logisch, dass der Nübel Spielpraxis braucht.

    Und wenn ich überzeugt bin, was wir wohl sind, dann frage ich den anderen nicht, ob er ein paar Spiele abgibt, dann teile ich ihm das mit. Allerdings brauche ich dann auch nicht mit einer Vertragsverlängerung angeschis.... kommen weil die macht halt mal gar keinen Sinn.

    Hm, ja dann. Willkommen beim FCB und viel Spaß beim Spießrutenlaufen die nächsten 6 Monate.


    Habe nie zur Koan Neuer Fraktion gehört, da seine Verpflichtung damals für mich alternativlos war. Bei Nübel schwanke ich da etwas. Einfach weil es für mich keinen Sinn macht, auch nicht ihn ablösefrei zu holen, wenn man mit Neuer verlängern will. Verstehe da beide Seiten nicht, drum bin ich gespannt, wie das weiter geht bzw. was da im Busch ist.


    Nachdem man lesen konnte, dass Ulle nicht auf 3 rücken will, viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Verein.

    Unsere Strategie gefällt mir nicht im Moment. Wobei, ich erkenne sie ja nicht mal...

    Wir standen bzw. stehen da schon, halt weiter oben und nicht unter Königslösung. So dumm, uns da zu erwähnen, kann nicht mal einer bei Bild sein.