Transfers und -gerüchte rund um den FCB

  • Klar bräuchte es da noch Förderung.


    Dennoch ist er schon auf einem Niveau mit dem er uns sofort helfen und über Jahre eine Säule sein könnte.


    Süle

    Kimmich

    Coman

    Gnabry

    Sane

    Hernandez (hoffentlich)

    Tolisso


    Das wäre schon ein guter Kern relativ junger Spieler.


    Dazu Spieler wie Thiago, Alaba, die gerade erst ins beste Alter kommen, Lewandowski, Müller und Javi, die auch noch ein paar gute Saisons im Tank haben sollten, und Spielern wie Goretzka und Pavard, die mindestes gute Kaderspieler sind.

  • Er hätte auch mit Gnabry, Süle und vor allem Kimmich Spieler hier, die ihm im Notfall schon erklären würden, wie der Hase hier zu laufen hat.

    Charakterlich sehe ich da nämlich schon auch die Gefahr, dass man den Leroy ab und zu etwas fester an die Hand nehmen muss.:)

    Darf aber kein Ausschlusskriterium sein. Den Deal muss man einfach machen, wenn irgendwie möglich.

  • Keine Frage, wenn wir den bekommen können, müssen wir das machen und dazu einen Trainer holen, der ihn formen kann. Dann kann er sicherlich auch einen ähnlichen Status wie Robbery erreichen. Das Potential hat er!


    Idealerweise sagt er dem Brazzo, ich komme gern, aber einen Trainer bräuchte ich schon auch...

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung für den Anstoß!

    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Ich oute mich mal. Fände Sane nicht so toll. Also nicht Sane als Spieler - der ist Hammer. Dann haben wir 3 Weltklasse Winger (Gnabry und Coman kommen da Verletzungsfrei hin)


    Mir wäre die Konstellation mit Coman und Gnabry dazu 2 Perspektiv Winger, aus dem Nachwuchs z.B. Yeoung (denke der kann wirklich was werden), irgendwie lieber.


    Wenn Sane und Coman sich die Linke Seite teilen müssen ist doch der Ärger wieder vorprogrammiert. Coman wird dann irgendwann gehen weil er einfach Stamm sein will (Nachvollziehbar).


    Geht man davon aus das uns das Verletzungspech weiterhin so ereilt sind 3 auf dem Niveau natürlich auch wieder gut.


    Ach ich bin hin- und hergerissen ___<


    Eh alles egal wenn der Blender weiter machen darf___-:

  • Mir wäre die Konstellation mit Coman und Gnabry dazu 2 Perspektiv Winger, aus dem Nachwuchs z.B. Yeoung (denke der kann wirklich was werden), irgendwie lieber.


    Wenn Sane und Coman sich die Linke Seite teilen müssen ist doch der Ärger wieder vorprogrammiert. Coman wird dann irgendwann gehen weil er einfach Stamm sein will (Nachvollziehbar).

    https://www.transfermarkt.de/k…rletzungen/spieler/243714


    https://www.transfermarkt.de/s…rletzungen/spieler/159471


    Wir haben ab Sommer nur noch zwei Stammkräfte auf den Flügeln, die noch dazu ständig ausfallen. Da keinen dritten Stammspieler dazu zu holen, wäre kompletter Wahnsinn.

    Man sollte den Abschied von Robbery nutzen, um sich da entsprechend anders aufzustellen.

    Selbst für einen vierten potenziellen Stammspieler wäre Platz. Allerdings wird man da Davies einplanen.

    Bei Yeong steht ja eine Leihe an.


    Ich sehe bei der Konstellation Coman, Gnabry, Sane überhaupt keine Probleme. Alle drei können potenziell beide Flügel spielen und erstgenannte werden immer wieder ausfallen.

    Da musst du dich sogar noch dümmer anstellen als Niko bei Bayern, um damit ein Problem zu bekommen...:)

  • andi200 , es wäre öfters hilfreich wenn Du Deine Sätze ausformulierst damit man deren Aussage besser erfassen könnte.

    Du meinst welcher Trainer sollte Sane außer Pep fördern können?

    Da gibt es bestimmt einige - kann ich aber nicht zu 100% beantworten.

    Was ich aber zu 100% sagen kann ist, Kovac kann es definitiv nicht!

  • Ich wünsche mir einfach das dies eben nicht der Fall ist - aber das Leben ist halt kein Wunschkonzert 8|

    Ich mag dein positives Denken, aber das kannst Du an der Stelle leider knicken...

    Wir hatten diese heftige Verletzungssituation auf den Flügeln jetzt im Grunde doch viele Jahre. Das weiter so zu betreiben, wäre doch Quatsch.


    Ich würde gerne vorspulen, um zu wissen, ob Kovac nach dem Pokalfinale noch da ist. Davon hängt so viel in der Kaderplanung ab. James zuallererst.

  • Sané wäre super, mit einem passenden Trainer, der die Spieler fordert und fördert. Coman, Sané, Gnabry und Jeong hätte schon was. Aber Sané für unter 80m? Halte ich für unwahrscheinlich.


    Was Hernandez angeht, stand nicht gestern irgendwo, dass er das Training wieder aufnehmen könnte?

  • Mit ein bisschen Fantasie, welche unserer Führung leider zu oft fehlt, könnte man doch folgendes Szenario forcieren:


    Kompany verlässt City doch im Sommer, Mit Boa hat man doch eh abgeschlossen (oder umgekehrt). Pep kennt und schätzt ihn, er ist 30 Jahre alt u. könnte zumindest für 2, 3 Jahre die Lücke schließen, welche Kompany aufreißt. Für mich hat Jerome noch bestimmt einen Transferwert von mind. 25 Mio., also City noch 70 Mio. für Sane überweisen und es wäre eine runde Sache.

  • Zitat

    James Rodríguez hat sich entschieden: Der Kolumbianer will den FC Bayern im Sommer unbedingt verlassen.

    Zwar besitzt der Rekordmeister eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro, doch nach Sky Infos ist James' Entscheidung definitiv: Er sieht seine Zukunft nicht in München und hat dies intern bereits deutlich gemacht.

    https://sport.sky.de/fussball/…s-gefallen/11725940/34130

  • Aus meiner Sicht ist es auch so, dass wir endlich aufhören sollten, immer die Frage in den Mittelpunkt zu stellen, ob es evtl. unzufriedene Spieler gibt, die wechseln wollen.


    Der Kader muss auf allen Positionen so besetzt sein, dass es unzufriedene Spieler gibt! Das dann zu moderieren und allen Spielern die Möglichkeit zu geben, die evtl. Unzufriedenheit in Leistung umzuwandeln, ist dann halt die Aufgabe eines starken Trainers.


    So hat das für mich im Leistungssport auf unserem Niveau zu laufen!

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung für den Anstoß!

    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Mit ein bisschen Fantasie, welche unserer Führung leider zu oft fehlt, könnte man doch folgendes Szenario forcieren:


    Kompany verlässt City doch im Sommer, Mit Boa hat man doch eh abgeschlossen (oder umgekehrt). Pep kennt und schätzt ihn, er ist 30 Jahre alt u. könnte zumindest für 2, 3 Jahre die Lücke schließen, welche Kompany aufreißt. Für mich hat Jerome noch bestimmt einen Transferwert von mind. 25 Mio., also City noch 70 Mio. für Sane überweisen und es wäre eine runde Sache.

    Aber lt. Hoeneß werden ja keine Transfers oberhalb 80 Mio. getätigt. Boateng als "Verrechnungsmasse" wäre daher natürlich nur eine Milchmädchenrechnung, da Sané nach diesem Szenario unter dem Strich 95 Mio. kostet.

  • Es rächt sich ungemein, dass wir in den letzten beiden Jahren versäumt haben den Kader sukzessive weiter zu verstärken und auch im Scouting (fast) keine Spieler "entdeckt" haben bevor sie für kleines Geld gewechselt sind und jetzt zig Mio. kosten.


    Hinzu kommt, dass viele Spieler gar nicht mehr zum so großen FC Bayern wollen und/oder eh viel zu teuer sind. Gerade die die man bräuchte um Robbery und auch James zu ersetzen sind schwer bis gar nicht zu bekommen.


    Eine fatale Situation für mich. Zumal mit Robbery, Rafinha und vorher auch schon Lahm und Alonso viele Leader weg sind. Ich hoffe Kimmich wächst in diese Rolle hinein und führt mit Thiago die Mannschaft. "Kapitänchen" und Co. sehe ich in dieser Rolle gar nicht,