Beiträge von eddiedean

    Boateng wechselt zu Lian Sports

    Jerome Boateng hat sich von seinem langjährigen Berater Christian Nerlinger getrennt und wird nun von Lian Sports vertreten. Der Bild zufolge soll die Agentur den Verteidiger "mit Angeboten von anderen Klubs gelockt haben." Bis 2021 steht Boateng noch bei den Bayern unter Vertrag, im Sommer fiel sein Name in zahlreichen Wechselgerüchten.



    r schrieb einen Brandbrief an den Doc der Franzosen.

    Wie denn? Hat ein berittener Bote Steintafeln überbracht? So hat Mull doch Schreiben gelernt, oder?


    Okay sorry, der musste sein. Eigentlich ist das aber natürlich gar nicht witzig und natürlich müssen wir versuchen, den mit Abstand teuersten Transfer der Vereinsgeschichte zu schützen.

    Aber was ist denn mit dem Spieler? Von dem kommt gar nix, außer über den Pressesprecher Pavard.

    Unsägliche Posse mal wieder.

    Finde schon, dass die ECA da mal ihre Macht ausspielen und den Schmarrn mit der Abstellungspflicht kippen sollte. Das hält doch eh vor keinem Gericht stand.

    Ribéry scheint da was zu verwechseln...🤔


    "Er braucht in seinem Alter viele Einsätze, er muss Erfahrung sammeln. Bei Bayern gibt es im Mittelfeld Thiago, Kimmich, Goretzka, Tolisso, Cuisance, vielleicht Coutinho. Es wäre in München schwierig. Es gibt große Konkurrenz. Ich hoffe, dass Sancho sein gutes Jahr bestätigt. Aber im Bayern-Kader wäre kaum Platz für ihn", sagte der Franzose im Gespräch mit der SportBild


    https://www.spox.com/de/sport/…-im-winter-verlassen.html

    Vor allem ist er als Rotationsspieler allemal noch gut genug. Zu gut, um ihn einfach im Winter gehen zu lassen.

    Aber ich könnte ihn schon verstehen. Hätte nach so einer Scheißhaus-Aussage wie vom Schwätzer auch keine Lust mehr, auch nur eine Minute mit ihm zu arbeiten...

    https://m.spox.com/de/sport/fu…com%2F#Echobox=1570599101


    Weiter, immer weiter, Niko...

    Ich bin nicht der größte Müller-Freund und habe seine viele Einsatzzeit in den letzten Saisons kritisiert.

    Aber das bei dieser Kadergröße jetzt so dermaßen zu vermurksen, dass Müller hier so einen scheiß Abschied bekommt, geht gar nicht.

    Niko hinterlässt hier verbrannte Erde, wenn man ihn noch ein bisschen wurschteln lässt...

    Ob das der familiäre FC Bayern ist, den Uli so gerne zurück haben wollte?

    Brazzo lobt Leihgabe Adrian Fein

    Und mehr vom deutschen Rekordmeister. Hasan Salihamidzic ist offenbar sehr zufrieden mit der Entwicklung von Leihgabe Adrian Fein. "Wir sind froh, dass Adrian konstant gute Spiele macht und er sich stark in Hamburg präsentiert. Für ihn war es genau der richtige Weg, zum HSV zu gehen", sagte Salihamidzic der SportBild und zeigt sichte sich zuversichtlich, dass Fein nach München zurückkehren und Teil der Mannschaft werden könne: "Er hat die Qualität, das zu schaffen."

    Also wenn der King sich so langsam fühlt und dann prompt das hier raus haut, dann ist das schon lustig:


    Unbenannt.PNG


    Wenn jetzt die Erkenntnis reift, dass er zu wenig Tore schießt, dann überholt er in zwei Wochen Lewy...*g*

    Wobei diese Highspeedmessungen einen Haken haben, weil man die Spitzengeschwindigkeit erst ab einer bestimmten Meterzahl erreicht. Wichtiger ist da eigentlich die Beschleunigung.

    Ich kenne es aus meiner aktiven Zeit noch bei 10, 15, 25 Metern. Keine Ahnung, was sie jetzt messen.

    Im Sommer wurde ja berichtet, Boa hätte Coman im Sprint geschlagen.

    Koi Ahnung. Aber für mich ist auffällig, dass Kingsley viel variabler spielt. Früher hatte er den Trick, den Ball vorbei zu legen und dann durch Antritt und Highspeed vorbei zu gehen.

    Jetzt geht er viel öfter ins echte Dribbling, schlägt mehrere Haken, kombiniert es mit Übersteigern, die sogar was bringen...


    Gebt ihm nächstes Jahr die 7. Er ist längst der Nachfolger. Der neben Josh beste Transfer der letzten Jahre.

    Er hat das auch noch weiter erklärt und die Bild hat ihn geblitzt:



    FC Bayern: Hier ist Coman "nicht mehr so besonders stark"

    In einem Interview mit der französischen Sportzeitung France Football hat Kingsley Coman zugegeben, nicht mehr die Geschwindigkeit zu haben wie noch zu Beginn seiner Zeit beim FC Bayern: "Körperlich fühle ich mich etwas langsamer als früher. Ich kann nicht mehr das zeigen, was ich mit 18 oder 19 Jahren geleistet habe."

    Die Bild nahm diese Aussage genauer unter die Lupe und kommt zu dem Ergebnis: Während Coman in seiner ersten FCB-Spielzeit 2015/2016 noch auf 35,06 km/h kam, sind es in dieser Saison "nur" noch 33,23 km/h.

    Coman weiter: "Auf dieser Ebene bin ich nicht mehr so besonders stark. Aber technisch, taktisch und professionell dafür! Auch in meinem Kopf. Die Etappen im Leben, die Wunden und die Reife haben mich innerlich gestärkt. Ich liebe immer noch den Fußball und bin hungrig."


    Zur Talentförderung: "Es gibt zwei Wege: Zum einen über die zweite Mannschaft, das hat man am letzten Wochenende gesehen. [...] In der 3. Liga sind unsere vielversprechenden Talente wesentlich mehr gefordert als in der Regionalliga Bayern. Der zweite Weg ist, dass wir ein paar Spieler abgegeben haben, aber bei nahezu allen eine Rückkaufoption besitzen. Sie sind nun alle in der Bundesliga oder in der 2. Liga, man muss diese Spieler beobachten."


    War mir in der Masse gar nicht bewusst...

    Wer hat das gesagt?

    Rummenigge. Sorry.

    Zur Talentförderung: "Es gibt zwei Wege: Zum einen über die zweite Mannschaft, das hat man am letzten Wochenende gesehen. [...] In der 3. Liga sind unsere vielversprechenden Talente wesentlich mehr gefordert als in der Regionalliga Bayern. Der zweite Weg ist, dass wir ein paar Spieler abgegeben haben, aber bei nahezu allen eine Rückkaufoption besitzen. Sie sind nun alle in der Bundesliga oder in der 2. Liga, man muss diese Spieler beobachten."


    War mir in der Masse gar nicht bewusst...

    https://sportbild.bild.de/bund…reich-64888240.sport.html


    Zitat

    Ob der Status des Supertalents für Coman eine Last gewesen sei? „Eine Last? Überhaupt nicht. Es gibt Beispiele von Talenten, die den Durchbruch nicht geschafft haben. (...) Die Erwartungen an und das Vertrauen in mich haben mich motiviert. Ich wollte niemanden enttäuschen.“


    Auf seinem Weg war Coman immer wieder von schweren Knie- und Knöchel-Verletzungen gestoppt worden. Er glaubt, dass er ohne die Zwangspausen auch in der Nationalmannschaft früher durchgestartet wäre: „Wenn ich mich vor der WM nicht verletzt hätte, vielleicht hätte ich dann eine gewichtige Rolle spielen können. Vielleicht hätte ich bessere Leistungen zeigen können, wenn ich die Chance dazu bekommen hätte. Aber ich habe mich immer gut verhalten, war nie neidisch. Wenn ich so weitermache, wird sich das auszahlen. Ich spiele nicht, um der Star der Mannschaft zu werden. Man kann auf mich zählen.“


    Für mich irgendwie der am wenigsten gewürdigte Spieler, dabei ist er seit vielen Jahren immer sofort wieder wichtig, wenn er fit ist.

    Ohne die vielen schweren Verletzungen wäre er wohl auf einem Level mit Mbappe und Neymar. Mir ist aber der demütige, mannschaftsdienliche King wesentlich sehr viel wert.