Beiträge von Da Grantige

    Von Brazzo hat man in den letzten Wochen auch nicht mehr viel gehört und gesehen, oder täusche ich mich da? Könnte auch daran liegen dass ich nach Abpfiff inzwischen nur noch genervt die Glotze ausschalte, alleine schon um die Spielanalyse des Blenders nicht hören zu müssen....

    ok, dann hätte man Coutinho sozusagen als "Plan B" falls das mit Havertz nicht wird (vorausgesetzt sie fangen nicht wieder erst im August mit den Verhandlungen an). Aber 120 Millionen? Nachdem man James nicht für 40 holen wollte? Ich kann mir nicht vorstellen dass irgendwer ersthaft vor hat das zu zahlen.


    Meine Vermutung geht eher in die altbekannte Richtung: Man leiht den Spieler für ein Jahr und hat nicht die geringste Ahnung was man nächste Saison macht; evtl. gepaart mit der Arroganz Havertz quasi schon als sicheren Neuzugang zu sehen.

    Nachdem wir mit Barca gerüchteweise (ok, Sky...) eine Kaufoption über 120 Millionen "ausgehandelt" haben gehe ich mal davon aus dass sein Gastspiel noch kürzer sein wird als das von James.


    Man scheint wohl voll auf Havertz 2020 zu setzen. Dann geht der Umbruch erst richtig los. :S

    Er sieht natürlich auch was wir alle sehen, nämlich dass ihm ein unfitter Tolisso vorgezogen wird, der einfach keine gute Leistung bringt. Goretzka sowieso, aber der war verletzt. D.h. die Konkurrenz war schwach und er hatte trotzdem keine Chance. Wenn wir jetzt noch Coutinho holen macht der doch kein einziges Spiel diese Saison.


    Da kann ich schon irgendwo nachvollziehen dass er jetzt Stunk macht, in der Hoffnung vielleicht doch noch wechseln zu können bevor das Transferfenster schließt.

    Also wenn ich den zeitlichen Ablauf noch richtig in Erinnerung habe hat Pep doch noch wenige Tage vor der Verletzung öffentlich gesagt, dass weder Sane noch der FC Bayern an ihn herangetreten seien.


    Man kann sich jetzt überlegen ob das stimmt oder nicht. Nur: Welchen Vorteil würde Pep daraus ziehen, dass er hier die Unwahrheit sagt? Und im Gegenzug wäre es nicht das erste mal gewesen, dass man sich von Seite unserer Verantwortlichen zu sicher und viel zu spät dran war; diese Arroganz zieht sich doch seit Jahren wie ein roter Faden durch alle Entscheidungen. Siehe Odoi, Jupp, Tuchel usw.

    Also ich fände Mandzukic super, alleine schon deshalb weil der absehbar den letzten Nagel in den Sarg von Kovac hämmern wird, Kroate hin oder her. Ich kack mir jetzt schon in die Hose vor Lachen, wenn ich daran denke wie der Jungspund einem Mandzukic erklärt dass er nie spielt. ;)

    Das Scouting ist ja nicht das Problem. Odoi ist ja durchaus ein "Juwel", Singh oder Davies könnten das auch für kleines Geld werden.

    Hm, ich weiss nicht... bei aller Liebe, Davies und vor allem Singh sind Hochrisikotransfers, die vor allem für die Amas als Auffangbecken gedacht waren. Du kannst nicht leute aus Kanada und Neuseeland hier her holen und denken dass die auf europäischem Niveau Fussball spielen können. Vielleicht irgendwann mal, die sind ja jung. Aber nicht zeitnah.


    Und Odoi ist eigentlich auch ein Spieler der bisher nichts nachgewiesen hat. Selbst für den sind wir zu unattraktiv.


    Coman war da schon ein anderes Kaliber, der war in jungen Jahren schon Vollprofi, aber eben unter dem Radar. Solche Leute müssten wir holen. Aber das ist halt unmöglich mit den 3 Stooges, die wie ein Elefant durch den Porzellanladen rumpeln weil sie denken dass bei drei alles auf der Matte steht wenn der FC Bayern pfeift.

    Ich weiss nicht ob es das war, was Lewa mit seiner Aussage "wir brauchen mehr Offensivspieler" gemeint hat.. ^^

    ...einen Mandzukic der die Bank vollmault. Da wünsche ich dem Jungspund viel Spaß beim Moderieren des Kaders. Vielleicht müssen wir dann noch einen Co-Trainer einstellen, der die Gespräche mit den Spielern übernimmt.


    Dann brauchen wir eigentlich nur noch eine Co-Trainer für das Training und die Taktik, dann kann Niko sich auf das Konzentrieren was er am besten beherrscht und Pressesprecher des FC Bayern werden.