Beiträge von bowill72

    Franck jetzt spielen zu sehen, verursacht mir körperliche Schmerzen. Er hat kein Buli-Niveau mehr, bleibt an acht von zehn Durchschnitts-Verteidigern hängen. Schade, dass es so endet. Das verwischt seine zweifellos großartige Lebensleistung für den FCB ein wenig.

    Ich für meinen Teil werde bei Arjens letztem Auftritt in unserem Dress wohl ein paar Tränchen mehr verdrücken. Der Kerl hat mich mit all seinen Facetten - Ego-Phasen, Robben-Trick, Verletzungsdramen, gefühlte 31 Comebacks und schließlich sein legendärer Zecken-Dolchstoß 2013 - einfach mehr mitgenommen als Franck. Wenn er eines Tages bei uns einen (verantwortungsvollen) Job übernehmen würde, hätte ich nichts dagegen. Den Grips dazu hat er - und besser deutsch als unsere Sportdirektor-Persiflage spricht er auch.

    Ich seh's wie du, Eddie! Der Junge ist eine Granate, nur leider zur falschen Zeit am falschen Ort. Denke, er wird uns im Sommer verlassen.
    Dafür kommt dann einer wie der technisch limitierte Werner. Der ist pflegeleichter und passt mit Goretzka gut zur Kratz-Beiß-Combo, die unser junger Trainer so schätzt. Fußball-Ästhetik adé!

    Coman ist einer der wenigen, der mich etwas optimistischer in die Zukunft blicken lässt. Lieber soll er sich auskurieren.

    Mit einem Ausscheiden gegen Pool kann ich leben. Würde uns vielleicht helfen, diesen unsäglichen Trainer loszuwerden.

    Bevor CHO bei uns aufläuft, ist es wahrscheinlicher, dass ich das tue.

    Die nächste Brazzo-Posse!


    Unsere Sportdirektion ist peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich, peinlich.

    Der VfB verpflichtet für zwölf Mio. einen türkischen innenverteidiger namens Kabak und laut Sport Blöd haben wir da die Finger mit drin. Es soll sich angeblich um ein Modell wie beim Wechsel von Gnabry zu Bremen handeln.

    Unglaublich, fast stündlich wird eine andere Sau durchs Dorf getrieben.
    Ich denke, ich werde erst wieder meinen Senf dazu geben, wenn die Tinte unter dem Vertrag des ersten Neuzugangs trocken ist. Alles andere ist Lesen im Kaffeesatz.

    Also, die Zehn direkt wieder zu vergeben. Das ist Arjens Nummer.

    Im Eishockey würde das Zehner-Trikot unters Stadiondach gehängt und nie mehr vergeben werden.

    Im Eishockey haben die Spieler auch öfters mal hohe zweiziffrige Nummern. Im Fußball sind die wichtigsten Nummern nunmal die niedrigsten. Wenn du dann alle Nummern der großen Spieler nicht mehr vergibst, hast du irgendwann keine guten mehr.

    Das war auch nur im übertragenen Sinn gemeint - wegen Arjens Bedeutung.

    Ich frage mich allerdings, warum Chelski, das einerseits in der europäischen Spitze mitkicken will, andererseits nun wirklich nicht auf Transfererlöse angewesen ist, dieses angeblich große Talent so locker ziehen lässt.

    Dreydel : Ich hätt's nicht besser zusammenfassen können.

    Ich bleibe im Fall Pavard vorsichtig. Ein geiles WM-Tor und ein paar gute Partien während des Turniers machen aus ihm längst keine Weltklasse.
    Beim VfB kickt er dürftig. Hm, mal sehen...

    Das ist eine Ansammlung junger Spieler - einige (sehr) talentiert und/oder verletzungsanfällig, einige weniger talentiert, einige unbeschriebene Blätter, einige noch gar nicht bei uns. Und auch der Weltmeister muss erst mal besser kicken, als er das seit Monaten in Stuttgart tut.

    N' bisschen dünn, um Brazzo toll zu finden. Aber gut, die Hoffnung stirbt zuletzt.