Beiträge von bayero

    Na ja, du kannst dich auch mit einem 100 PS Auto umbringen. Aber ich bin da schon bei dir, nur aufgrund der Zweckmäßigkeit. Wozu braucht man überhaupt einen Sportwagen...

    Hoeneß hilft Ribéry auch privat: Regelmäßig fährt ein Klub-Mitarbeiter des FC Bayern bei Ribéry vor, um dessen Abfall zu entsorgen. Nachbarn hatten sich schon vor Jahren beschwert, der Franzose wäre dieser Aufgabe selbst nicht gewachsen, werfe seine Müll-Säcke einfach vor die Tür. Auch dieses Problem wurde auf Initiative von Hoeneß gelöst.

    Ach komm, dass kann nur Satire sein...

    Bezog sich nicht auf Dich, sondern den Post davor.

    Was ich meine ist, dass man nicht irgendeinen vor seinen Verpflichtung schützen sollte. Jeder hat in dieser Situation sein Paket zu schleppen, ob Spieler, Trainer, Sportdirektor oder unser Vorstand. Der eine mehr als der andere, klar. Dennoch gibt keine eine gute Figur ab...

    Wenn Thiago frust schiebt, oder Gnabry, James oder irgendwann mal Coman und alle anderen, die Leistung bringen, kann ich das verstehen. Wenn man aber wie Müller seit Jahren unterirdische Leistung zeigt, dann sollte man sich nicht wundern, wenn man sehr oft auf der Bank seinen Platz findet, unabhängig vom Trainer. Man muss nicht immer die Schuld beim Trainer suchen, jedenfalls nicht in allen Bereichen...

    Mir ist das ehrlich gesagt ziemlich wurscht, was die Dame postet. Die darf sagen, was sie will. Das ist ihr gutes Recht.

    Das schon. Aber damit kannst du dir eins und eins zusammenreimen, über was im Hause Müller alles gesprochen wird. Das kommt ja nicht von ungefähr solche Aussagen...

    Da wäre ich mir nicht so sicher. In zwei Jahren voller "Pleiten, Pech und Pannen" kann man in so jungen Jahren schnell die Orientierung verlieren, wenn man keinen hat, der ihm den Weg zeigt.

    Der Junge hat einfach keinen vernünftigen Mentor im Verein. Lasst ihn einen Tag unter Pep oder Tuchel trainieren und er wüsste, dass es mehr dazu gehört, als nur irgendwie zu gewinnen.