Beiträge von Moenne

    Zu Brandt und uns gibt es doch überhaupt keine Gerüchte. Er hat eine 24 Mio AK, okay. Letztes Jahr hatte er eine 12 Mio. AK, die wir nicht gezogen haben.


    Derzeit deutet nichts auf einen Wechsel zu uns hin. Den nun praktisch fest einzuplanen, nur weil er eine AK hat, finde ich schon weit hergeholt. Es kann sein, dass wir den holen, weil wir früher schon immer interessiert waren, aber derzeit deutet eigentlich nichts darauf hin. Wundert mich, dass das nun nach Bekanntwerden der AK so interpretiert wird. Der hatte schon immer eine AK und dass er eine neue hat, wurde schon bekannt als er verlängerte.

    Unsere PM enthielt nur die „Diagnose“ „Entwarnung“. Was er wirklich hat, haben wir nicht gesagt. Sicher ist offenbar nur, dass nichts gerissen ist. Er humpelt zwar, läuft aber ohne Krücken. Es wird nichts Schlimmes sein, aber dass er Dienstag wirklich einsatzbereit ist, glaube ich nicht. Wir eiern nun wahrscheinlich genauso rum wie bei Neuer. Vermutlich will man Liverpool ein bisschen verunsichern.


    Edit: Lauftraining ist aber offenbar möglich:


    https://twitter.com/BILD_Bayern/status/1097095808602783744

    Oder ging es da mal wieder darum den Gasgeber ins Gespräch zu bringen?

    Schätze ja. Purer Aktionismus, weil man vorher das Mundwerk weit aufgerissen hat. So konnte man dann wenigstens Pavard verkünden, um die Meute ruhig zu stellen. Das Risiko, dass der VfB wundersam doch noch die CL erreicht, hat man dann wohl einfach in Kauf genommen.

    Ich glaube, dass wir noch warten müssen, bis der VfB auch rechnerisch nicht mehr die CL erreichen kann. Die AK verfällt ja, wenn sie nächstes Jahr CL spielen würden. Ich gehe mal davon aus, dass das der Grund ist, weshalb zwischen den Vereinen noch nichts unterschrieben ist.

    Laut BILD haben die uns Martial im Tausch für Boateng (ein paar Mio hätten wir aber wohl noch drauflegen müssen, aber wohl nicht besonders viele) angeboten und Busser hat Martial empfohlen.


    In der Vereinsführung sei aber nicht jeder von Martial überzeugt gewesen. Ihr könnt euch euren Teil denken.

    Ich habe lieber Morata im Kader statt Wagner, das steht fest.

    Klar. Allerdings glaube ich, dass das Preis-/Leistungsverhältnis einfach überhaupt nicht passt bei Morata. Zumal der selbst wohl andere Ansprüche hat als der neue Wagner zu werden. Und Lewandowski muss auch bei Laune gehalten werden. Der wird sowieso von unserer Vereinsführung geliebt.


    Odoi oder Hernandez, okay, da ist definitiv was dran. Aber an Morata wird nichts dran sein.

    Morata ist sowieso eine Ente. Auf diesen Transfer, ob Leihe oder Kauf, deutet absolut nichts hin. Der Berater bringt den gerade in Stellung. Wir werden einfach genannt, um seinen Marktwert zu erhöhen.


    Und schaut euch mal seine Statistiken an. Dann wird einem erstmal klar, wie überhypt der ist bzw. wie lange der schon nicht den nächsten Schritt gemacht hat. Jetzt mal nur die Liga-Stats:


    2010-2014 bei Real: 37 Spiele, 10 Tore

    2014-2016 bei Juve: 63 Spiele, 15 Tore

    2016-2017 bei Real: 26 Spiele, 15 Tore

    2017 bis heute bei Chelsea: 46 Spiele, 16 Tore


    Das ist für einen Spieler, der einen Marktwert von 50 Mio. hat und in erster Linie Mittelstürmer ist, schon ziemlich schwach. Seine beste Saison ist somit auch schon 1,5 Jahre her. Der gilt seit Jahren als einer der besten Stürmer der Welt, bringt dafür aber keine Nachweise mehr. Dazu hat er immer bei Top-Mannschaften gespielt. Das ist halt wirklich alles andere als gut.

    Habe mich jetzt übrigens mal in der Facebookgruppe von Falk angemeldet. Mal sehen ob man da die Meute ein wenig aufmischen kann :P:P

    Da bin ich ja mal gespannt :D Ich bin da nicht drin mit meinem Facebook-Account. Habe mir aber mal ein zweites Profil erstellt, als irgendein heißes Gerücht im Umlauf war und bin dann damit da eingetreten. Muss mal schauen, ob ich die Login-Daten noch mal wiederfinde. Das meiste dort gepostete erscheint ja zum Glück immer sehr schnell auf Twitter.

    Aber Don Balon?

    Schlechteste Quelle, die es gibt. Kann mich an nichts erinnern, was die gebracht haben und dann wirklich so passiert ist. Unser inoffizieller Pressepresser hat es auch umgehend dementiert:


    Christian Falk‏Verifizierter Account @cfbayern 2 Std.Vor 2 Stunden



    Vorsicht! Fake-News... @David_Alaba @juventusfc https://kurier.at/sport/fussball/fussball-wildes-geruecht-um-david-alaba-und-juventus-turin/400374728 … http://kurier.at


    https://twitter.com/cfbayern/status/1083703212346093574

    Wenn ich da noch an Lizarazu denke. Was war das für ein großartiger Spieler. Eine Legende für mich!

    Das war einer der besten Transfers ever. Weiß noch, wie traurig ich war, als der das erste Mal ging. Aber nach einem halben Jahr kam er ja dann noch mal wieder.


    War wohl auch einer der Kategorie "Uli scoutet". Hat gut gegen uns gespielt, also tüteten wir ihn ein. Spielte ja ein Jahr vor der Verpflichtung mit Bordeaux gegen uns im Uefa Cup-Finale. War aber einfach ein mega Transfer.


    Die Strategie mit der deutsch/französischen Achse finde ich aber sowieso sehr gut. Coman & Tolisso sind ja auch viel mit Kimmich, Süle und co. unterwegs. Da wächst etwas zusammen. Am Ende werden wir nie die allerbesten Einzelspieler haben, aber eine Einheit könnte hier mal wieder heranwachsen. Freue mich auf jeden Fall auf die ganzen jungen Spieler.

    Ich verstehe absolut nicht, was für uns sprechen sollte.

    Alles richtig, aber trotzdem will der aus irgendwelchen Gründen zu uns. Kalle hat das hier dazu gesagt:


    Bereits im Winter könnte beispielsweise Linksverteidiger Lucas Hernández (22) von Atlético Madrid kommen, für den die Bayern angeblich bereit sein sollen, mittels einer Klausel die Bundesliga-Rekordsumme von 80 Millionen Euro zu bezahlen. „Man muss abwarten, ob es konkreter wird. Hasan Salihamidzic ist in der Überlegungsphase“, sagte Rummenigge zu dieser Personalie


    https://www.transfermarkt.de/r…e-ldquo-/view/news/325892


    "Ich kann weder etwas dementieren noch bestätigen", so der Vorstandsvorsitzende: "Bestätigen kann man erst etwas, wenn es fix ist. Und das ist es noch nicht." Klar ist, dass man sich mit dem Spieler intensiv beschäftigt - genauso, dass im Arbeitspapier des Spielers eine Ausstiegsklausel steht. So könne der Franzose "zu jedem Zeitpunkt" aus seinem Vertrag aussteigen. "Das ist sicherlich ein Vorteil", sagt Rummenigge.


    http://www.kicker.de/news/fuss…usel-ist-ein-vorteil.html


    Wenn das eine Ente wäre, würde Kalle das einfach dementieren und fertig. Hat er schon oft gemacht. Aber er bestätigt ja sogar, dass wir uns mit dem Spieler beschäftigen und interessiert sind. Der Spieler scheint auch zu wollen. Hätte er uns abgesagt, würden wir nicht mit Atletico sprechen.

    Außerdem hat der Atletico-Präsident heute offiziell bekanntgegeben, dass die sich im Januar mit uns treffen, um noch mal über diesen Spieler zu reden. Da ist 100%ig etwas dran. Wundert mich persönlich aber aufgrund der Summe und der von dir genannten (Nicht)Argumente unsbezüglich auch. Trotzdem ist es nicht unwahrscheinlich, dass der kommt. Im Gegenteil. Was auch immer wir da genau planen..

    Was halt wieder nicht passt: wo bleibt Mai in der Überlegung?

    Der wird sich hier nicht durchsetzen (dürfen). Das Potenzial zum Bundesligaspieler hat er sicherlich, aber es scheint keinerlei Bestreben zu geben, den irgendwie bei uns aufzubauen. Dass man den gehalten hat, war wohl auch nur so eine Brazzo-Aktion, die dem den Rücken stärken sollte.


    Für Mai ist der Weg bald verbaut. Und als IV Nummer 4 wird er hier wohl auch nicht seine Zeit verschwenden wollen.

    Wir haben Gnabry, Coman und Davies. Dazu verlängern wir nochmal mit Ribery! Wie stark der noch ist, hat er ja erst gestern bewiesen! Außerdem brauchen die drei Jungspunde ja auch noch einen Erfahrenen neben sich, zu dem sie aufschauen und von dem sie lernen können und wer würde sich dafür besser eignen als der tadellose Sportsmann Ribery? Scheiß Pessimisten hier im Forum... 8o

    Leider ist dieses Szenario nicht mal so unrealistisch ;( Die letzten Jahre haben wir immer wieder Millionen in die Abwehr und ins Mittelfeld gesteckt, aber unsere Problemzonen ignoriert. Aber da spiel(t)en halt auch die beiden Lieblinge Robbery..

    Was den Spieler an sich angeht, bin ich auch positiv gestimmt und ich finde auch, dass der durchaus Sinn macht. Als „Spiegel“ praktisch dann Pavard auf der rechten Seite. Polyvalente Spieler machen einfach Sinn und irgendwann haben wir vielleicht wieder einen Trainer, der etwas damit anfangen kann.


    Aber die 80 Mio-Ablöse, puh.. das macht schon Bauchschmerzen. Für mich nur denkbar, wenn wir nun im Winter schon wen für 40 Mio abgeben. Der Milchmädchenrechnung nach wäre er dann ein 40 Mio-Transfer und das läge im Rahmen. Pavard wird ja auch noch mal 35 Mio kosten und einen Winger haben wir immer noch nicht. Wir werden auf jeden Fall noch mal einige Einnahmen machen müssen. Sonst ist unser 200 Mio-Budget schnell aufgebraucht.

    Weh tun, tut der uns als Alternative jedenfalls nicht. Auf der anderen Seite sehen wir aber auch, dass Lewandowsky den Unterschied auch nicht macht. Ich wüsste nicht, warum wir im Sommer auf Millionen verzichten sollten, wenn eh klar ist, dass es ein Umbruchsjahr gibt. Der Spieler selbst will die CL ja auch noch mal gewinnen. Von daher fände ich es absurd, wenn wir ihn behalten, sofern ein Angebot kommt.


    Erst recht, wenn wir auch auf einen neuen Stürmer schielen.

    Naja, derzeit macht Lewandowski schon den Unterschied aus. Wir sind im Moment wohl kaum von einem Spieler so abhängig wie von dem. Und auch in der CL hat er schon sehr wichtige Tore gemacht, auch wenn oft suggeriert wird, der würde gegen gute Gegner gar nichts auf die Reihe bekommen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass wir den selbst bei einem guten Angebot im Sommer nicht verkaufen werden. Uli und vor allem Kalle überschütten den bei jeder Möglichkeit mit Lob und heben den individuell hervor, zuletzt beim Amsterdam-Bankett. So macht man das, abgesehen vom ein oder anderen Liebling, mit keinem Spieler. Lewandowski hat unsere Bosse an den Eiern, das merkt man. Als er wechseln wollte, waren wir stark, aber nun wird ihm in den Hintern gekrochen, weil er so wichtig ist und bei Laune gehalten werden muss. Zumal er sich über zu wenig Rückendeckung beschwerte.


    Die Bosse sehen die Statistiken, die, glaube ich, nur vom Müller Gerd überboten werden, und werden den um jeden Preis halten wollen. Zumal der dann fast 31 jährige Lewa sicherlich nicht in den Fokus von irgendwelchen Top-Clubs rückt, die den kaufen wollen. Die letzte Chance dafür wurde vertan.


    Dass wir den Umbruch angehen, glaube ich. Lewa wird da aber rausfallen. Der wird so lange gehalten wie er abliefert und wird nicht, wie früher, irgendwann mit 32 für einen anderen Stürmer ausgetauscht werden. Was wohl auch schlichtweg daran liegt, dass wir uns keinen Stürmer leisten können, der solche Quoten vorweisen kann. Makaay für Elber, Gomez für Toni etc.. Das waren alles, zumindest statistisch, Verbesserungen. Eine Verbesserung zu Lewandowski wäre wohl erst drin, wenn der nicht mehr 40 Pflichtspieltore pro Saison macht.

    Laut Falk will Havertz zu uns:


    Kai Havertz wants to make the next step at FC Bayern. His Bayern national team teammates are touting for him. It remains to be seen whether Bayern are willing to pay his transfer fee that could go between €60m and €100m depending on the competitors [@cfbayern]

    twitter.com/imiasanmia/status/1074312780638027776?s=21

    Laut Kommentarspalte unter dem Tweet hat er das in seiner Facebook-Gruppe geschrieben.


    Würde nicht ausschließen, dass wir den holen und James dafür nicht verpflichten.

    wird aber vermutlich noch irgendwo im Ausland spielen?

    Denke schon. In diesem Interview, wo er seinen Rücktritt verkündet, sagt er, dass es für ihn vielleicht noch weitergeht. Schätze mal, der hört sich nun Angebote an, bespricht das mit seiner Familie und schaut dann, was er macht.


    Ich hoffe, er kann noch etwas absahnen. Wobei ich sagen muss, dass ich es immer am besten finde, wenn die Spieler dann komplett bei uns aufhören. Wenn ich bei Wikipedia schaue und da steht 2009-2019 FC Bayern und danach kein Wüstenverein, dann finde ich das immer am schönsten. Wie bei Lahm und Alonso. Ist aber eher so ein emotionales Ding. Verübeln würde ich es Arjen nicht, wenn er sich noch 1-2 Jahre irgendwo die Taschen vollmacht.

    Offenbar hat er soeben seinen Abschied bei uns zum Saisonende bekanntgegeben:


    Arjen Robben hat am Sonntag bei seinem Besuch des Fanclubs Bayernfreunde Tegernseer Tal bestätigt, dass er nach der laufenden Saison den FC Bayern verlässt: "Das ist mein letztes Jahr beim FC Bayern", sagte er zu Omnisport."Es waren zehn wundervolle Jahre. Und dann ist es auch gut."


    https://www.sport1.de/fussball…ibery-und-arjen-robben-an


    Allerdings weiß ich nicht, was "Omnisport" für eine Quelle ist. Aber wenn er es beim Fanclub-Besuch bekanntgegeben hat, werden wohl noch andere Medien davon Wind bekommen.

    Ich glaube, dass bis auf Ribery alle Spieler Nagelsmann folgen würden, weil der einen klaren Plan hat. Einen klaren Plan, der zu unserem Kader passt. Ich bin mir sicher, dass das das ist, was die Spieler wollen. Egal ob der Trainer 30 ist oder 300. Hätten Ancelotti oder Kovac diesen Plan gehabt und hätten die auch nur ansatzweise gezeigt, dass sie besonders die jungen Spieler individuell verbessern können, wäre der Kader ihnen auch gefolgt.


    Bei Ribery glaube ich schon, dass der Probleme damit haben könnte, wenn der Trainer jünger ist. Würde irgendwie zu ihm passen, wäre typisch für ihn. Bei Robben bspw glaube ich wäre das egal. Der will einfach nur guten Fußball spielen. Und den könnte Nagelsmann ihm bieten. Alle anderen Spieler außer Robbery wären außerdem sowieso jünger als er.


    So schätze ich unseren Kader jedenfalls ein. Und Robbery sind ja ab nächster Saison hoffentlich sowieso nicht mehr da. Bloß ist Nagelsmann vom Markt.. aber ist nicht der einzige Trainer dieses Typs, der so ist und uns gut zu Gesicht stehen würde.